Neben den vielen Erinnerungen, die bei einer Hochzeit auf Fotos festgehalten werden, ist es auch besonders schön, ein Gästebuch als Andenken an EUREN Tag zu haben.

Natürlich gibt es Gästebücher in unterschiedlichsten Designs fertig zu kaufen, aber ihr kennt mich ja: Ich hab’s halt gerne persönlich und so zeige ich euch heute ein Gästebuch, das ich für eine liebe Freundin gestaltet habe. Auf der Vorderseite der Hochzeitseinladung war ein gezeichnetes Portrait des Brautpaares abgebildet und das habe ich aufgenommen und damit das Gästebuch verschönert. Übrigens sind Braut und Bräutigam Vollblutmusiker, deshalb die Noten!

Ich habe ein möglichst neutrales Gästebuch gekauft. Achte dabei auf die Anzahl der Seiten, damit sich auch wirklich jeder Gast darin verewigen kann. Das Papier muss auch stark genug sein, weil meistens Fotos von Sofortbildkameras oder von der Fotobox mit eingeklebt werden. Ich habe Buchcover mit einem hochwertigen Papier eingebunden. Das Portrait habe ich in einem Copyshop auf eine selbstklebende Folie tranferieren lassen und mittig auf der Vorderseite aufgeklebt. Eingerahmt wird das Bild von einem schmalen Satinband, das ich rundum aufgeklebt habe. Ein bisschen eine Tüftelei ist es schon, aber ich finde die Mühe lohnt sich für dieses einzigartige Erinnerungsstück.

Zum Schluss noch einige Tipps für diejenigen, die das Gästebuch befüllen sollen, denn ich beobachte viele Gäste, denen es schwer fällt, ganz spontan die richtigen Worte für diesen besonderen Anlass zu finden.

Bevor du zu schreiben beginnst, versetze dich in die Rolle des Brautpaares. Was würdest du gerne in deinem Gästebuch lesen? Was würde dich berühren, wenn du die Zeilen liest?

Sag doch Braut und Bräutigam, was du auf ihrer Hochzeit empfindest, was eure Freundschaft oder eure Beziehung ausmacht. Lass das Brautpaar an deinem schönsten Moment des Tages teilhaben und teile ihnen mit, was dir sicher noch lange von diesem Fest in Erinnerung bleiben wird.

Wenn du selbst schon „eheerprobt“ bist, kannst du dem Brautpaar auch lieb gemeinte Ratschläge mitgeben oder du erinnerst dich an eine Episode, die du mit Braut oder Bräutigam teilst – hier kannst du sie verewigen!

Selbstverständlich passt auch ein berühmtes Zitat, wenn es tatsächlich zum Brautpaar passt, oder vielleicht hast du Talent selbst ein Gedicht zu reimen – perfekt! In jedem Fall aber bitte Vorsicht vor lustigen Sprüchen, die könnten leicht für einen bitteren Nachgeschmack sorgen. Schreibe lieber kurz und ehrlich, was dich berührt, als irgend etwas Oberflächliches.

Ich hoffe, du bist jetzt gut vorbereitet für die nächste Hochzeit, auf der du dich in einem Gästebuch verewigen kannst.

Alles Liebe!

Christine

Leave a Reply