Von meinem Kurztrip nach Paris hab ich mir eine Original Madeleines Form mitgenommen. Ich bin nämlich seit kurzem unter die Kuchenbäckerinnen gegangen und gebe mich nun nicht mehr nur esstechnisch, sondern auch backtechnisch den süßen Verführungen hin. Dabei bin ich immer auf der Suche nach Rezepten ohne Mehl und wurde im Netz fündig:

Rezept für ca. 12 Stück Madeleines

40g geschmolzene Butter, 1 Ei, 30 g Zucker, 1/2 EL Honig, 30 g Maizena, 15 g feinst geriebene Mandeln, 1 gute Prise Backpulver, 1 Prise Salz.
Original gehört noch 1 TL Rosenaroma oder 1 TL Orangenblütenwasser dazu, kann man aber auch weglassen.

Schritt 1: Madeleines Form buttern

Schritt 2: In einer Schüssel Eier, Zucker und Honig aufschlagen, bis die Masse fast weiß ist.

Schritt 3: Mehl, Mandeln, Salz, Backpuler, geschmolzene Butter und Aroma nach und nach zugeben und kräftig rühren.

Schritt 4: Die sehr flüssige Masse in die Formen gießen und bei 150 Grad (Ober- Unterhitze) ca. 10 Minuten auf der mittleren Schiene backen bis sie goldgelb werden.

Schritt 5: Puderzuckern, reinbeißen und dahinschmelzen!

Gutes Gelingen und alles Liebe!

Christine

Leave a Reply